Ein Vorsorgecheck gibt Sicherheit


In diesem Abschnitt möchten wir dir mögliche jährliche Gesundheitsuntersuchungen bei der erwachsenen Katze – für ein langes und gesundes Katzenleben aufzeigen. Natürlich ist jede Katze individuell, dein Tierarzt wird dich über eine optimale Vorsorgeuntersuchung ebenfalls informieren. 

EMPFOHLENE UNTERSUCHUNGEN 

  • Gesundheits-Check (Allg. Untersuchung) 
  • Impfstatus überprüfen 
  • Beratung/Aktualisierung Parasitenkontrolle 
  • Ggf. Laboruntersuchungen: z. B.: Blut-, Urin- und/oder spezielle Untersuchungen
  • Blutdruckmessung 
  • Untersuchung des Bewegungsapparates

LABORUNTERSUCHUNGEN


Über die jährlich empfohlenen Untersuchungen hinaus können ab einem Alter von 7 Jahren zusätzliche Untersuchungen zur Altersvorsorge sinnvoll sein. Aus diesem Grund werden möglicherweise Urin und/
oder Blutproben genommen und auf verschiedene Parameter hin untersucht.
Die Testergebnisse können Hinweise auf ein frühes Stadium einer chronischen Erkrankung geben, wie z. B. einen Funktionsverlust der Nieren, Diabetes oder Lebererkrankungen.

BEWEGUNGSAPPARAT


Auch Untersuchungen von Knochen und Gelenken sind empfehlenswert,
da ab einem Alter von 7 Jahren sehr häufig Gelenkserkrankungen
auftreten.

KÖRPERGEWICHT


Die regelmäßige Überwachung des Gewichts deiner Katze ist sehr
wichtig, da langsamer Gewichtsverlust ein Hinweis auf die Entstehung
einer chronischen Erkrankung sein kann. Eine Gewichtszunahme
kann u. a. die Entstehung von Diabetes mellitus oder Osteoarthritis
begünstigen.